Der Hype geht weiter: Videotrends 2019

Haben Sie heute schon ein Video gesehen? Der Videotrend ist jedenfalls ungebrochen und hat sogar enorme Zuwachsraten: Video-Plattformen

Haben Sie heute schon ein Video gesehen? Der Videotrend ist jedenfalls ungebrochen und hat sogar enorme Zuwachsraten: Video-Plattformen konnten laut einer auf der Videomesse VidCon in London 2019 präsentierten Analyse im Vergleich zum Vorjahr 25 Prozent mehr Views verzeichnen. Wer sein Unternehmen und seine Marketing-Maßnahmen modern ausrichten und den Anschluss nicht verpassen will, setzt also auf Videomarketing.

In den sozialen Medien ist der Videotrend längst angekommen: Jede Minute werden etwa 400 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen und auch die Algorithmen von Facebook und Instagram bevorzugen Videos gegenüber Textbeiträgen. Wer Videos schaut, hält sich nämlich länger auf der Plattform auf – ein großer Wettbewerbsvorteil für Werbekunden.

Videomarketing etabliert sich also zunehmend als unverzichtbares Marketinginstrument: Das Portal emarketer.com brachte kürzlich eine aktuelle Prognose zu den Marketing-Ausgaben für Videos heraus. Demnach erwarten New Yorker Marketingexperten von 2019 bis 2021 weltweit eine Steigerung von 44 Prozent.

Der Vorteil von Videos: Man kann seinen Kunden innnerhalb kürzester Zeit zeigen, was eine Dienstleistung oder ein Produkt auszeichnet. Und das Beste: Unterhaltsame Videos werden oft geteilt und verbreiten sich dadurch im Internet wie von selbst. Mit Marketingvideos erzielt man also eine deutlich größere Reichweite als mit Broschüren oder Flyern. Für Unternehmen bedeutet das: An Video führt kein Weg vorbei!

Wie werden Videos 2019 genutzt, um Kunden noch besser zu erreichen und die interne Kommunikation zu verbessern? Hier sind elf wichtige Trends:

1. Videos werden kürzer

Ob lustige Filme auf YouTube oder Produktvideos: Videos sollten in der Regel nicht länger als drei Minuten dauern, sonst werden sie nicht zu Ende geschaut. Die Aufmerksamkeitsspanne des Publikums wird immer kürzer und immer mehr Informationen konkurrieren um Aufmerksamkeit.

Das Interesse des Zuschauers muss deshalb innerhalb der ersten Sekunden geweckt werden, sonst haben Sie ihn verloren. Das funktioniert mit kreativen und emotionalen Videos – und am besten mit einer Prise Humor. Meistens genügen 60 bis 90 Sekunden, um eine Werbebotschaft auf den Punkt zu bringen.

2. Video-Stories auf Instagram & Co.

Snapchat hat das Story-Format im Jahr 2011 eingeführt, verliert aber inzwischen an Bedeutung. Auf Instagram dagegen wird die Story-Funktion immer beliebter, vor allem bei den jüngeren Usern. Facebook, WhatsApp und YouTube haben sich diesem Trend angeschlossen und bieten mittlerweile ebenfalls eine Story-Funktion. Auf diesen Plattformen kursieren viele kleine Videos-Spots, die spontan produziert werden. Mit solchen spontanen Geschichten kann man den Hype um ein (neues) Produkt perfekt anheizen.

Um Videos auf Instagram zu posten, müssen Sie nur einen Account einrichten und sie mit wenigen Klicks hochladen. Ihre Abonnenten werden automatisch benachrichtigt, wenn Sie ein neues Video online stellen. Auch hier gilt: Kommen Sie schnell auf den Punkt und präsentieren Sie Ihren (potenziellen) Kunden schon in den ersten 15 Sekunden möglichst viele Vorteile ihrer Dienstleistung oder ihres Produkts.

3. Spannende Unboxing-Videos

Wenn Ihr Produkt eine besondere Verpackung hat, können Sie Kunden mit einem Unboxing-Video Lust darauf machen. Sie zeigen, wie jedes einzelne Teil aus der Verpackung genommen und (falls nötig) zusammengebaut wird. So verbinden Sie geschickt Marketing und Support.

Noch besser: Sie beauftragen einen Influencer für das Auspacken und Präsentieren Ihres Produkts. Influencer-Marketing ist die am schnellsten wachsende Werbemethode weltweit. Damit erreichen Sie direkt die gewünschte Zielgruppe und haben in kürzester Zeit eine gigantische Reichweite.

4. Klassisch und effizient: Produktvideos

Mit Produktvideos zeigen Sie Ihr Produkt von seiner Schokoladenseite und erklären in wenigen Sekunden seine Vorteile. Dabei kommt es neben einem punktgenauen Sprechertext und stimmigen Animationen auf eine sympathische Sprecherstimme und eine dynamische Musik an. Manchmal reichen auch schon kurze Schlagwörter, um die Eigenschaften des Produkts treffend zu beschreiben.

Die Erstellung eines Produktvideos ist ein schneller Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Botschaft Gehör findet. Schließlich ist das Ansehen eines Videos interessanter als das Durchlesen eines Produktblatts oder einer E-Mail. Außerdem merken sich die Zuschauer auf diese Weise die Informationen besser.

5. Backstage-Videos für mehr Transparenz

Mit Videos können Sie Ihren Kunden auch einen Blick hinter die Kulissen Ihres Unternehmens ermöglichen: Geben Sie Einblicke in den Produktionsweg, zeigen Sie einen virtuellen Rundgang oder begleiten Sie Ihre Mitarbeiter bei der Arbeit. So bauen Sie Vertrauen auf und stärken die Kundenbindung.

Unternehmen legen immer mehr Wert auf Transparenz. Hier sind Videos ein gutes Instrument, andere an Entscheidungsprozessn teilhaben zu lassen und darüber zu berichten, welche Maßnahmen funktioniert haben und welche nicht. Deshalb werden Videos, die zeigen, wie Menschen ihr Unternehmen tatsächlich aufbauen und ausbauen, für viele Unternehmen der nächste Schritt sein.

6. Ein perfektes Team: Video und Podcast

Warum nur ein Medium produzieren, wenn man auch ganz einfach zwei haben kann? Im Jahr 2019 wird es viele neue Podcasts geben. Ein Podcast kann zum Beispiel Einblick in Ihre Unternehmenskultur geben oder Ihre Mitarbeiter auf eine lebendige Weise vorstellen. Sie können auch ohne viel Aufwand Ihre Blog-Beiträge als Podcast produzieren lassen.

Podcasts können zudem interaktiv gestaltet oder mit Animationen versehen werden. Das Gute an Podcasts: Sie können immer und überall angehört werden: beim Sport, beim Bügeln oder in der Bahn.

Fit für die Zukunft: Videoschulungen bringen alle Mitarbeiter schnell, einfach und kostengünstig auf den gleichen Wissensstand

7. Effizienter lernen mit Videoschulungen

Videos sind eine unterhaltsame und ansprechende Art, neue Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben. 59 Prozent der Entscheidungsträger in Unternehmen bezeichnen Video als ihre bevorzugte Art zu lernen. Videos bringen alle in kürzester Zeit auf den gleichen Wissensstand und können in wenigen Minuten Inhalte vermitteln, die sonst lange Vorträge oder seitenlange Ausführungen erfordern würden.

Ein Video kann helfen, komplexe oder abstrakte Inhalte mithilfe von Animationen und Grafiken sehr viel einfacher und verständlicher darzustellen als das in Textform möglich ist. Außerdem sind Videoschulungen effektiver und günstiger als Präsenzschulungen. Kein Wunder also, dass Vlogging und videobasierte Schulungen für Unternehmen immer wichtiger werden.

8. Noch mehr Kundennähe durch mobiloptimierte Videos

Seit 2017 übertrifft die Anzahl der mobilen Videoaufrufe die Zahl der über den Desktop angeschauten Videos. Nicht überraschend, wenn man bedenkt, wie viel Zeit wir mit unseren Smartphones verbringen. Dieser Trend, die Inhalte auf schmalen, vertikalen Bildschirmen zu sehen, bringt eine ganze Reihe neuer kreativer Herausforderungen und Möglichkeiten mit sich.

Mobile Marketing gibt Ihnen die Möglichkeit, auf einer persönlicheren Ebene mit Menschen in Kontakt zu treten. Wir nutzen unsere Handys, um mit Freunden und Familie zu kommunizieren. Das muss berücksichtigt werden, wenn es darum geht, wie man Kunden mobil anspricht: Dabei sollte man sehr behutsam vorgehen und zwar persönlich, aber nicht aufdringlich wirken.

9. Video in E-Mails

Video und E-Mail sind das perfekte Paar: Ein Video hilft Ihnen, sich von der Masse abzuheben. Das Einfügen von „Video“ in die Betreffzeile kann zu höheren Öffnungsraten führen und Video-Miniaturansichten führen zu mehr Klicks als einfache Links.

Außerdem bietet Ihnen die Verwendung von Videos in Ihren E-Mails die Möglichkeit, Ihren Vertriebs- und Marketing-E-Mails eine persönliche Note zu verleihen, etwa indem Sie zu Ihrer Unterschrift ein Video hinzufügen. So haben Ihre Kunden ein Gesicht zum Namen

10. Video-Chats mit Splitscreen

Da immer mehr Mitarbeiter von außerhalb arbeiten, wird die Zusammenarbeit im Team per Video zur Normalität. Aufzeichnungen von Video-Chats und Screenshares sind eine gute Möglichkeit, Wissen im Team zu teilen oder sogar dem Rest der Welt einen Einblick in seine Prozesse zu geben.

Auf dem Vormarsch: Video-Chats mit Kollegen und Kunden.

Die Aufzeichnung von Gesprächen oder Präsentationen macht es möglich, das Gesagte noch mal zu überprüfen und die Erkenntnisse anschließend weiterzugeben. Das interne und externe Potenzial für dieses Medium ist endlos.

11. Videos für Vertrieb und Support

Da die Posteingänge von potenziellen Kunden mit Nachrichten überladen sind und Kunden nach schnellen Lösungen für ihre Fragen suchen, ist Video ein wichtiges Werkzeug für jeden Vertriebs- oder Supportmitarbeiter, der einen positiven Eindruck hinterlassen möchte.

Videos verändern die Bereiche Verkauf und Support: Schon 25 Prozent der Unternehmen sehen durch den Einsatz von Videos in Verkaufsgesprächen Erfolge – und diese Zahl wird weiter steigen. Auch mit Videos in Self-Service-Wissensdatenbanken bieten Unternehmen ihren Kunden die Möglichkeit, schnell Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das sorgt für zufriedene Kunden und reduziert die Support-Tickets.

Fazit:

2019 wird es einen neuen Rekord an Videos geben. Digitales Videomarketing etabliert sich in den sozialen Medien als fester Bestandteil eines professionellen und innovativen Marketing-Mixes. Weil Kunden mit immer mehr Textinformationen überflutet werden, ist Video wichtiger denn je, um sich von anderen abzuheben – sei es auf Websites, in Blogs oder in sozialen Feeds.

Zögern Sie also nicht zu lange: Wer zügig den Schritt ins Videomarketing wagt, erlangt die größte Aufmerksamkeit. Möchten Sie Ihre Marke aufbauen, ein breiteres Publikum erreichen und persönliche Kontakte zu Kunden knüpfen? Wir unterstützen Sie gern bei Ihrer individuellen Video-Strategie!

Quellen:

https://vimabu.com/die-6-videotrends-2019-wuppertal-imagefilm-werbemethoden-fur-mittelstandische-unternehmen/

https://vimabu.com/videomarketing-fuer-ihr-unternehmen/

https://wistia.com/learn/marketing/video-trends-2019

https://www.vidyard.com/blog/2019-video-trends/

https://videos-fuer-kommunikation.podigee.io/1-folge-01-video-trends-2019

Leave a Comment