Erklärvideos mit oder ohne Character?

Wenn Ihnen diese Frage bekannt vorkommt, haben Sie eventuell schon mal ein Erklärvideo bei vjsual produzieren lassen –

Wenn Ihnen diese Frage bekannt vorkommt, haben Sie eventuell schon mal ein Erklärvideo bei vjsual produzieren lassen – oder sich zumindest dafür interessiert und den Fragebogen ausgefüllt. Aber warum möchten wir das überhaupt von Ihnen wissen? Was bedeutet „mit oder ohne“ für das Ergebnis?

Superhelden im Einsatz für Ihren Erfolg

Mit dem Character ist eine Figur gemeint, die durch die Geschichte des Videos führt. Zum Beispiel wird zu Beginn des Videos der junge Sachbearbeiter Peter vorgestellt, der in Papierbergen versinkt, weil die manuelle Buchhaltung so aufwendig ist. Das hört sich zum Beispiel so an: Peter ist Sachbearbeiter bei einem mittelständischen Unternehmen. Weil er die Buchhaltung manuell erledigt, hat er kaum Zeit für seine anderen Aufgaben. Höchste Zeit für eine geniale Idee: EasyAccount, die neue digitale Lösung für alle Buchhaltungsprozesse! Papierberge verwandeln sich in Daten, die immer und überall abgerufen werden können. Wie praktisch! Peter spart Zeit, Geld und Nerven. Das wollen Sie auch? Dann hat unser Storytelling bestens funktioniert!

Storytelling ist eine Erzählmethode, bei der Informationen durch Geschichten vermittelt werden. Der Character hilft dabei, die Zielgruppe auf Augenhöhe anzusprechen und die gewünschten Emotionen zu wecken. Wer zur Zielgruppe unseres Beispiels gehört, wird sich in Peters Problem hineinversetzen können und von der Lösung begeistert sein.

Die magische Wirkung von Gesichtern

Menschen sind auf den Kontakt zu anderen Menschen angewiesen. Bilder von Gesichtern ziehen uns daher stärker an als alle anderen Motive. In Videos geht unser Blick automatisch zuerst dorthin, wo ein Gesicht zu sehen ist, denn es weckt Vertrauen und stellt ein Gefühl der Verbundenheit her. Auch die Darstellung von Bewegungen und menschlichen Stimmen erhöht die Aufmerksamkeit. Dieses wertvolle Wissen lässt sich unter anderem auch erfolgreich in Erklärvideos anwenden. In unserem spannenden Whitepaper Der menschliche Kontakt erfahren Sie mehr über die Wirkung menschlicher Faktoren im Film.

                                              Magische Gesichter

Für die Verwendung von Figuren im Storytelling gibt es viele Möglichkeiten. Hier ein paar beliebte Optionen:

Character = Zielgruppe

Geschlecht, Beruf und Alter der Hauptfigur richten sich in unserem Beispiel nach den Eigenschaften und Bedürfnissen der anvisierten Zielgruppe. So gehen wir sicher, dass das Video genau die Menschen erreicht, die im Fokus des Marketingkonzepts stehen.

Die Zielgruppe soll sich in dem Character wiedererkennen. Das Prinzip funktioniert, auch dann, wenn am Beispiel von Peter gezeigt wird, wie man es NICHT macht. Der sympathische junge Mann könnte sich dann besonders ungeschickt anstellen. Das lockert das Thema erzählerisch auf und bringt eine Prise Humor mit ins Spiel. Jeder Zuschauer wird erleichtert erkennen, dass er das Handwerk zumindest besser beherrscht als der tollpatschige Held. Das Produkt ist dann der klare Star der Geschichte: Die fachlich versierte Zielgruppe hat ein grundlegendes Interesse daran, sich das Leben durch ein intelligentes Produkt leichter und angenehmer zu machen.

Bei sehr heterogenen Zielgruppen kann es hingegen ratsam sein, die Geschichte aus einer allgemeineren Perspektive aus zu erzählen, ohne eine spezielle Hauptfigur. Voraussetzung für diese Entscheidung ist eine möglichst exakte Identifikation der Zielgruppe und ihrer Bedürfnisse.

Character = Unternehmen/Produkt

Je nach Geschichte kann es auch sein, dass eine Figur als Repräsentant eines Unternehmens oder eines Produkts eingesetzt wird – wie ein Maskottchen. Zu den bekanntesten Beispielen zählen Meister Proper, der Haribo-Teddy, das Michelin-Männchen oder der Schwäbisch-Hall-Fuchs. Das Maskottchen kann Held und Hauptfigur der Geschichte sein oder auch nur visuell am Rande auftauchen. In Erklärvideos können vorhandene Maskottchen eingearbeitet oder eigens entwickelte Figuren etabliert werden. Wichtig ist, dass die Charaktereigenschaften den Werten und dem Image des Unternehmens entsprechen.

Character im Hintergrund

Character werden auch dann eingesetzt, wenn sie keine Hauptrolle spielen. Wenn wir dieselbe Geschichte erzählen, ohne dass es explizit um Peter geht, brauchen wir trotzdem Figuren, die in einem Büro arbeiten und die Handlungen ausführen. Wir erzählen die Geschichte des Produkts dann ein wenig sachlicher, zum Beispiel in direkter Ansprache des Zielpublikums. Als Sachbearbeiter kennen Sie das: Manuelle Buchhaltung ist zeitaufwendig und fehleranfällig. Die smarte Lösung heißt EasyAccount! Ihr digitaler Assistent, der alle Vorgänge zuverlässig, automatisiert und 100 % datensicher erledigt. Genial einfach und einfach genial. So bleibt mehr Zeit für alles, was Ihnen wichtig ist.

vjsual Character-Design

Character können, je nach gebuchter Kategorie, individuell designt und exklusiv in allen Videos eines Unternehmens verwendet werden. Das sorgt für einen Wiedererkennungswert und stärkt die Außenwirkung des Unternehmens. Auch die vjsual Character-Bibliothek bietet eine große Auswahl unterschiedlicher Figuren, die sich individuell anpassen lassen. Haut- und Haarfarben, Frisuren, Körpergrößen, Kleidung, Accessoires … Sie haben die Wahl! Für jede Geschichte ist hier etwas Passendes dabei, auf Wunsch angepasst an Ihre Unternehmensfarben.

                                             Individuelles Styling für jeden Bedarf

Welcher Character passt zu Ihnen?

Der Produktionsablauf von Erklärvideos besteht aus einer ganzen Reihe kreativer Entscheidungen, die anhand der Informationen, die Sie uns geben, getroffen werden. Doch keine Sorge: Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Option für Ihr Thema die beste ist, können Sie die Antworten natürlich einfach offen lassen. Unser Kreativ-Team berät Sie gern persönlich und erstellt Ihnen maßgeschneiderte Vorschläge, die solange optimiert werden, bis Sie wirklich zufrieden sind.

Pin It

Leave a Comment